Lavendel-YoungLiving

Lavendel

Haut und Entspannung

Inhalt: Echter Lavendel (Lavendula angustifolia)

Echtes Lavendelöl – 100% naturrein

Lavendel (Lavandula angustifolia) hat süßen, entspannenden und beruhigenden Duft. Lavendelöl ist seit jeher eines der beliebtesten und vielseitigsten ätherischen Öle überhaupt. Weil Lavendelöl von allen ätherischen Ölen aufgrund der Vielfältigkeit in seiner Anwendung einzigartig ist, sollte es in keinem Haushalt fehlen. Der entspannende Duft wirkt besonders beruhigend, wenn man ihn beim Baden oder vor dem Schlafengehen anwendet. Es ist ein wunderbares Öl für gestresste Haut und in der Haut- und Schönheitspflege nicht mehr wegzudenken.

Lavendel: Die Geschichte

Die erste Aufzeichnung über Lavendel kann mehr als 2500 Jahre zurückverfolgt werden. Die alten Ägypter nutzten Lavendel im Mummifizierungsprozess und als Duft für Parfüms. Spuren von Lavendel konnten im Grab des vielleicht bekanntesten ägytischen Pharaos Tutanchamun gefunden werden. Im antiken Rom wurde Lavendel wegen seiner beruhigenden Eigenschaften zum Waschen und Baden genutzt.

Die große Wiederentdeckung von Lavendelöl machte 1910 der Franzose René Gattefossé als in seinem Labor eine Explosion stattfand. Gattefossé war Chemiker für Kosmetik und Parfum. Durch die Explosion erlitt er schwere Verbrennungen an seinen Händen und Kopfhaut, die er mit Lavendöl versorgte. Die Verbrennungen heilten schnell ab und es kam auch zu keiner Narbenbildung.

Verschieden Qualitäten von Lavendelöl

Lavendel ist nicht gleich Lavendel: Es ist wichtig, den Unterschied zwischen Lavendel und Lavandin festzustellen. Der echte Lavendel stammt von der Pflanze Lavendula augustifolia. Lavandin kommt von einer verwandten Art, aber Lavandinpflanzen haben größere Blüten, die mehr Öl produzieren als der echte Lavendel. Zusätzlich hat das Öl von Lavandin, auch wenn es ähnlich ist, eine andere chemische Zusammensetzung und damit nicht die gleiche medizinische Wirkung wie Lavendel.

Echter Lavendel: Lavendula angustifolia

Young Living destilliert den echten Lavendel so schonend und so lange bis kein ätherische Öl mehr kommt um alle Inhaltsstoffe zu erhalten. Bei den Ölen von Young Living ist die Essenz der Pflanze in jedem einzelnen Tropfen Öl enthalten!

Lavandin

Lavandin ist ein steriler Hybrid Lavendel und wird deswegen nur durch abgeschnittene Setzling vermehrt. Das bedeutet, dass die Pflanzen genetisch identisch sind und damit Klon-Gruppen angepflanzt werden, während der echte Lavendel eine natürliche Population hat. Er riecht sehr ähnlich und auf Grund der höheren Ausbeute, wird er hauptsächlich für die Seifen und Parfüm-Industrie verwendet. Lavandin hat andere Eigenschaften als der echte Lavendel, er enthält viel Kampfer und ist deshalb nicht für Verbrennungen oder Hautverletzungen geeignet. Bei Young Living wird Lavandin in der Mischung Purification verwendet, da es eine reinigendere Wirkung besitzt.

Für wen ist ätherisches Lavendelöl geeignet?

• Für alle, die sich nach Ruhe und Entspannung ehnen und eine Pause vom hektischen Alltag benötigen.
• Für Personen, die eine hochwertige Pflege für gesunde Haut suchen.
• Für jeden, der seine geistige Flexibilität und Konzentrationsfähigkeit erhalten möchte.

Die wichtigsten Vorzüge:

• Der Duft von Lavendel im Schlafzimmer kann vor dem Schlafengehen Entspannung bringen.
• Pflegt trockene und gestresste Haut und ist eine Wohltat für Gesicht und Körper.
• Lavendelaroma sorgt für ein Gefühl von Erleichterung bei körperlichen Anspannungen und Stress.

Anwendungsempfehlung:

  • Gib einige Tropfen in deine Hautpflegeprodukte. Achte dabei unbedingt darauf, nur Naturkosmetik zu verwenden oder stelle dir deine eigenen Hautpflegeprodukte (z.B. mit Sheabutter und Jojobaöl) her.
  • Tropfe es dir Abends auf dein Kopfkissen oder trage es dir am Körper auf, so dass der Duft dich beim Einschlafen begleitet.
  • Für die Hautpflege oder Massage kannst du lavendelöl mit dem Trägeröl V-6 Öl verdünnen und auftragen.
  • Stelle dir ein Gute-Nacht-Spray her, in dem du in eine kleine Sprühflasche mit Wasser ein paar Tropfen Lavendelöl dazugibst. Einfach vor dem Sprühen schütteln um den Duft zu verteilen.
  • Verwende Lavendelöl für ein Entspannungsbad – du kannst es mit Salz in die Badewanne geben. Ich nehme am liebsten das Basansalz „MeineBase“ und tropfe etwa 10 Tropfen ätherisches Öl direkt auf das Salz und gebe es dann in die Badewanne. Am liebsten mische ich für ein duftendes entspannendes Bad eine Mischung aus Lavendel und Ylang Ylang.

Warum das Lavendelöl von Young Living so wertvoll ist

Nicolas Landel, der Farm Manager der YL Farm in der Provence, gibt hier eine Antwort auf die Frage, die ihm oft gestellt wird: „Warum wir den besten Lavendel haben“:

„Der Lavendel, den wir bei Young Living anbauen, stammt aus Samen, was jede unserer Pflanzen einzigartig und unterschiedlich auf dem Feld macht, verschiedene Farben, Größen, Gerüche und natürlich ein anderes Öl. Wie Sie auf dem Bild sehen können, habe ich Stiele von 5 Pflanzen nebeneinander geschnitten und keine sind gleich. So hat es die Natur gewollt. Das Wachsen aus Samen wird als Population bezeichnet, nur ist es nicht mehr so verbreitet, wie man denkt.

Eine andere Möglichkeit, Lavendel anzubauen, wäre, eine Pflanze auf einem Feld auszuwählen (oft die größte, die einen höheren Ertrag hat) und Ableger zu nehmen, mit anderen Worten, sie zu klonen und aus diesem Klon ein Feld zu machen. Dies würde es Ihnen ermöglichen, viel mehr Öl pro Feld zu erhalten, aber nicht eine bessere Qualität.

Geklonter Lavendel ist identisch in Größe, Form und Geruch und produzieren das gleiche Öl, während in einer Lavendel-Population jede Pflanze ein anderes Öl produziert. Wenn wir unseren Populationslavendel ernten und destillieren, bringen wir all diese Unterschiede zusammen und erzeugen das beste Lavendelöl.

Wir sorgen uns auch um die Nachhaltigkeit unseres Lavendels bei Young Living, wenn Samen gesammelt werden, wie wir es tun, übermitteln die Pflanzen Informationen, die sie im Laufe der Zeit weiterentwickeln und sich an Veränderungen in Boden, Wetter und Umwelt anpassen.

Da dies bei geklontem Lavendeln nicht möglich ist, wird es immer genau so bleiben, wie es war, als es ausgewählt wurde (die meisten geklonten Lavendel in Frankreich wurden vor über 50 Jahren ausgewählt), seitdem hat sich alles verändert, außer diesen Klonen.

Heute sind wir eines der letzten Unternehmen, das wächst und an Population Lavendel glaubt, dank unseres Gründers D. Gary Young, fast alle anderen sind zu einem geklonten Lavendel übergegangen, um die Erträge zu verbessern. Wir folgen unserem Standard „Seed to Seal“ und werden es immer tun.“

Young Living Lavendelfarmen

Young Living betreibt drei Lavendelfarmen, und zwar in den USA (Utah und Idaho) sowie in Frankreich. Die Farmen in Frankreich und in Utah durfte ich schon besuchen.

Simiane-la-Rotonde-Lavendelfarm-Frankreich-YoungLiving

Lavendel Farm in Frankreich

Die Young Living Simiane-la-Rotonde Lavendelfarm liegt in der Provence, einer Region in Frankreich, die für ihre Schönheit, die duftenden Lavendelfelder und Sommerfeste bekannt ist. Wegen seiner Geschichte und der atemberaubenden Felder ist diese Farm ein beliebtes Reiseziel für Liebhaber von ätherischen Ölen geworden. Schau dir dieses Video an, um mehr über die Farm zu erfahren: A Day at the Simiane-la-Rotonde Lavender Farm and Distillery

Young Living Farm in Mona, Utah, USA

Die wunderschöne Farm in Mona durfte ich auf Einladung von Young Living 2018 besuchen. Die Mona Lavendelfelder und -farm umfassen fast 500 Hektar Land und dort steht eine der größten, privat geführten Destillerien für ätherische Öle der Welt.  Auf dieser Farm wächst außerdem: Ysop, Pfefferminze, Muskatellersalbei, Goldraute, Melisse und vieles mehr.